Die Kinder-Hypnose lässt sich bei unterschiedlichsten Themen einsetzen:

- Ängste

- Lernschwierigkeiten

- Schlafstörungen und innere Unruhe

- Angewohnheiten wie Nägelkauen

- Umgang mit Krisen wie z.B. Trennung der Eltern

- Bettnässen

- Schnuller / Daumen lutschen (> 4 Jahre)

 

Ziel der Hypnose bei Kindern ist nicht, das Kind zu manipulieren und es nach den Wünschen der Erwachsenen "umzuformen", sondern ihm zu helfen, sich selbst wohler zu fühlen. 

Die Hypnose wird spielerisch (bspw. mit einem Kuscheltier oder "Helden aus Ninjago") im Beisein der Eltern durchgeführt. Anders als bei Erwachsenen bspw. ist das Kind -je nach Alter- dabei am spielen, zuhören oder "Tagträumen". 

Erwägen Teddybär